clarivein1clarivein3clarivein2 logo_clarivein_kleinClariVein® ist eine neue minimal-invasive Methode, mit denen Krampfadern auf schonende Weise ohne operativen Eingriff und den damit verbundenen Schmerzen behandelt werden können.Die Behandlung mit ClariVein® dauert im Normalfall nicht länger als 30 Minuten.In der Regel können die Patienten nach der Behandlung sofort Ihre normalen Tätigkeiten wieder aufnehmen und sogar wieder Sport treiben.
Kurzprofil

Vascular Insights LLC ist ein amerikanisches Unternehmen das sich auf Design, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Medizinprodukten für die minimal-invasive Behandlung von peripheren Gefäßerkrankungen spezialisiert hat.

Haben Sie Interesse an einem Workshop teilzunehmen? Unter Events finden Sie alle diesjährigen Termine.

Webseite Clarivein

Download

Patientenbroschüre
Produktbroschüre
Tipps & Tricks
Brochure english
Zeitungsbericht
Workshop 15.11.2013
Mechano-chemical ablation for endovenous occlusion

VORTEILE

  • Ambulant durchführbar
  • Keine Notwendigkeit einer Anästhesie (Narkose)
  • Kein thermisches (Hitze) Verfahren und den damit verbundenen Komplikationen
  • Deutlich weniger Schmerzen während und nach der Behandlung
  • Schnelle Rückkehr zu Alltagsaktivitäten
  • Exzellentes kosmetisches Ergebnis

FUNKTION

Der ClariVein®-Katheter wurde speziell für die minimal-invasive Behandlung der großen Rosenvene, der Vena Saphena Magna und der kleinen Rosenvene, der Vena Saphena Parva, entwickelt.

Mittels Ultraschall wird eine kleine Venenverweilkanüle gelegt, über die dann der dünne ClariVein®-Katheter in die zu behandelnde Vene vorgeschoben wird.

Durch einen sehr schnell rotierenden Draht mit abgewinkelter Spitze, der gegen die Gefäßsinnenwand schlägt, wird ein Zusammenziehen der Vene erzeugt. Gleichzeitig wird ein flüssiges Verödungsmittel injiziert. Die sehr schnell rotierende Spitze führt zu einem Verwirbeln des Verödungsmittels und damit zu einem gleichmäßigen Kontakt mit der gesamten Veneninnenwand und verödet diese über die gesamte Länge.

ANWENDUNG

Der ClariVein®-Katheter wurde speziell für die minimal-invasive Behandlung der großen Rosenvene, der Vena Saphena Magna und der kleinen Rosenvene, der Vena Saphena Parva, entwickelt.
Mittels Ultraschall wird eine kleine Venenverweilkanüle gelegt, über die dann der dünne ClariVein®-Katheter in die zu behandelnde Vene vorgeschoben wird.
Durch einen sehr schnell rotierenden Draht mit abgewinkelter Spitze, der gegen die Gefäßsinnenwand schlägt, wird ein Zusammenziehen der Vene erzeugt. Gleichzeitig wird ein flüssiges Verödungsmittel injiziert. Die sehr schnell rotierende Spitze führt zu einem Verwirbeln des Verödungsmittels und damit zu einem gleichmäßigen Kontakt mit der gesamten Veneninnenwand und verödet diese über die gesamte Länge.

ANWENDUNGSGEBIETE

  • Angiologie
  • Gefäßchirurgie
  • Phlebologie

EXPERTEN

http://www.krampfaderleiden.com/findclinics

INFOMATERIAL

SAFETY AND FEASIBILITY OF MECHANO-CHEMICAL ABLATION OF VARICOSE VEINS: INITIAL RESULTS
Michel M.P.J. Reijnen, M.D., Ph.D. Jean-Paul P.M. de Vries, M.D., Ph.D.
Rijnstate Hospital, Arnhem, The Netherlands
St Antonius Hospital, Nieuwegein, The Netherlands

MECHANO-CHEMICAL TUMESCENTLESS ENDOVENOUS ABLATION OF THE GSV AND SSV USING THE CLARIVEIN® CATHETER
Michel M.P.J. Reijnen, M.D., Ph.D.
Jean-Paul P.M. de Vries, M.D., Ph.D.
Rijnstate Hospital, Arnhem, The Netherlands
St Antonius Hospital, Nieuwegein, The Netherlands
MechanoChemical Endovenous Ablation:Final REsults of First clinical Trial
Steve Elias MD FACS FACPh
Director, Centers for Vein Disease
Mount Sinai NY and Englewood NJ Hospitals
MechanoChemical Endovenous Ablation: A tumescentless Technique
Steve Elias MD FACS FACPh
Director, Centers for Vein Disease
Mount Sinai NY and Englewood NJ Hospitals